Weibliches Spin-Iff von Fast & Furious geplant?

Frauen Power ist schon seit geraumer Zeit sehr angesagt in Hollywood und anscheinend macht die Welle auch vor dem Fast & Furious nicht halt. Denn wie Vin Diesel auf seinem Instagram Account zu verlautbaren gab, dürfte er zusammen mit einigen Produzenten an einem weiblichen Spin-Iff von Fast & Furious Franchises arbeiten.

//www.instagram.com/embed.js

„Wie ihr wisst, gibt es drei neue Spin-offs, die wir Universal versprochen haben. Diese Woche haben wir den Pitch für das ,Fast‘-Frauen-Spin-off angehört, das ich 2017 geschaffen habe. Und man kann an Samanthas Gesicht sehen, dass es sehr aufregend war. Grüße in Richtung Nicole Perlman, Lindsey Beer und Geneva Robertson-Dworet. Willkommen zur Fast Familie.“

Jetzt stellen sich einige Fragen. Wird es zum Comeback von Gal Gadot kommen? Die ist zwar bei Fast 6 ums Leben gekommen, aber das hat das Franchise noch nie davon abgehalten, eigentlich verstorbene Figuren wieder zurück ins Franchise zu holen :P

Auch ob man neue Darsteller ins Fast & Furious Franchise holen möchte oder eher auf bekannte Gesichte und Namen wie etwa Michelle Rodriguez, Gal Gadot, Jordana Brewster, Nathalie Emmanuel oder Elsa Pataky und Charlize Theron setzen wird. Auch beim bald ins Kino kommenden Hobbs & Shaw Spin-Off hat man mit Dwayne Johnson und Jason Statham zwei bereits bekannte Gesichter hergenommen. Sinn würde das alle Mal machen, bin gespannt, was man draus am Ende machen wird.

Ich weiss nicht, ob gerade das Fast & Furious Franchise einen weiblichen Ableger braucht, da gerade hier die Frauen (meiner Meinung nach) gut und stark repräsentiert wurden. Klar, die Hauptdarsteller waren männlich, aber dass man da gleich einen weiblichen Abklatsch machen muss, halte ich für nicht unbedingt notwendig. Aber gut, wir werden sehen. Auf jeden Fall möchten Vin Diesel und Co die Fast & Furious Kuh so lange und gut wie möglich melken, bis den Leuten dann doch die Lust vergeht. Bin schon sehr gespannt, wie das Hobbs & Shaw Spin-Off an den Kinokassen performen wird. Denn vor einem Flop ist auch das Fast Essemble icht bewahrt, wie schon andere Fälle gezeigt haben, wie zb der „Solo“ aus dem Star Wars Franchise. Man kann die Leute dezent übersättigen und ich habe die Befürchtung, dass das hier der Fall sein wird. Vielleicht tritt die Übersättigung bereits bei Hobbs & Shaw ein, bestimmt dann bei diesem geplanten Female Casted Ableger. Oder was meint ihr?

Werbeanzeigen