Alien Ant Farm Konzert in Wien

Was soll ich euch sagen, meh meh, wirklich überzeugen konnte mich das Alien Ant Farm Konzert in Wien nicht wirklich. Erstens hatte ich das Gefühl, dass viele der Fans eher wegen der „Vorband“ Soil in die Szene gekommen sind, denn deren Auftritt füllte die Halle komplett und die Stimmung war ein Wahnsinn! Bei der Alien Ant Farm am Ende hin eher verhaltene Reaktion des Publikums und durch die ganze Zeit wollte nicht so recht Stimmung aufkommen. Vielleicht sollte sich Dryden Mitchell ein paar Tipps von Ryan McCombs abholen oder sich das mal live anschauen, bei einem der gemeinsamen Auftritte :P

Wie erwartet kam am Ende die eigene Interpretation eines Kult-Hits von Michael Jackson, nämlich Smooth Criminal, wo ich der Meinung bin, dass AAF die Nummer ruhig ein wenig früher hätten bringen können. Eben der Stimmung wegen, weil da ging es das einzige Mal endlich ein wenig zur Sache aber dann war schon das Konzert vorbei.

Fazit: die 17 Jahre seit dem Erfolg der Band sind an den Jungs nicht vorbei gegangen. Alle haben gut zugepackt. Da ich mein Ticket gewonnen habe, will ich mich nicht beschweren und mich für einen feinen Konzertabend bedanken. Aber wenn ich den vollen Ticketpreis hätte bezahlen müssen, wäre ich ein wenig unrund gewesen. War aber ein cooler Blast of the Past, „Smooth Criminal“ habe ich damals echt abgefeiert.

Anbei noch die volle Setlist vom Wiener Konzert (25.02.2018)

Bad Morning
Forgive & Forget
Movies
What I Feel Is Mine
These Days
Lord Knows
Never Meant
Attitude
Glow
Courage
Simpatico
Wish

Encore:
Sticks and Stones
Smooth Criminal (Michael Jackson cover)

Hier auf Youtube noch einen Konzertmitschnitt gefunden. Wie gesagt, lasst euch von der „Stimmung“ nicht täuschen, das war wirklich der „Peak“ des Konzerts. Dazu im Vergleich Soil bei Black Betty!

Vielleicht finde ich noch einen Videomitschnitt von „Halo“, weil da ging die Post ab!

Advertisements